Gebäudetechnische Anlagen

Regelung

Sämtliche Anlagenwerte, wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Druck und viele andere, werden rund um die Uhr überwacht und automatisch geregelt. So können Störungen umgehend an den Betreiber gemeldet und schnellstmöglich behoben werden.

Georg Niederkofler

Serviceeinsatzleiter bei Schmidhammer

Die smarte Welt hat längst die anlagentechnischen Komponenten erreicht. Technische Voraussetzungen zur digitalen Messung, Steuerung und Regelung werden standardmäßig in die Anlage integriert. Damit diese optimal arbeiten können, müssen die einzelnen Komponenten aber gekonnt ausgewählt und aufeinander abgestimmt werden. Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR) ist nicht mit einer einfachen Elektroinstallation vergleichbar, sondern vielmehr Teil moderner Automatisierungstechnik.

Zentraler Faktor ist das Wissen um das beste Gerätemanagement. Die Bestandteile aller gebäudetechnischen Anlagen (Wärme, Kälte, Lüftung, Dampf) und ihr Zusammenwirken müssen im Gesamtkonzept berücksichtigt und koordiniert werden. Eine smarte Pumpe kann zwar autonom den Betriebsdruck regeln, aber sie erkennt nicht eigenständig, wann ein Verbraucher Wärme benötigt und welche Temperatur diese haben sollte. Dafür braucht es eine perfekt eingestellte MSR.

Alle Ist-Werte werden kontinuierlich gemessen und mit dem entsprechenden Soll-Wert verglichen. Gibt es eine Abweichung, wird diese über die Steuerung nach Möglichkeit ausgeglichen. Unregelmäßigkeiten werden zudem mittels Störmeldung an die Verantwortlichen gesendet, damit diese zeitnah eingreifen können. Das wichtigste Instrument für die Bedienbarkeit einer Anlage ist das Human Machine Interface. Es bildet die Schnittstelle zwischen Anlage und Betreiber.

Regelung
Regelung
1

Ein guter Manager

Eine gut eingestellte MSR ist wie ein guter Manager. Sie verwaltet Bedürfnisse nachhaltig, nutzt Ressourcen effizient und meldet frühzeitig Probleme und Bruchstellen.

2

Blick aus der Ferne

Moderne Visualisierungssysteme erlauben eine Fernwartung der Anlage, um Wartungseinsätze selten und Wartungskosten gering zu halten.

3

Automatisierungstechnik

Die MSR läuft 365 Tage im Jahr, Krankheit und Erschöpfung kennt sie nicht. Das bedeutet einen dauerhaften Mehrwert für Produktionsstabilität und Anlagensicherheit.

Die Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sorgt für einen automatischen, effizienten, komfortablen und wirtschaftlichen Betrieb Ihrer Anlage. Die gebäudetechnischen Anlagen werden zentral überwacht und ihre Bedienung vereinfacht. Probleme können rasch erkannt und Ausfälle minimiert werden. Energieverbrauch und -kosten werden spürbar gesenkt. Wir gehen mit der Zeit und stellen unseren Kunden Regelungssysteme auf dem neuesten Stand der Technik zur Seite.

Referenzen ansehen